10. Januar 2024

Die häufigsten Fehler auf Social Media. Darum scheitert dein Social Media Auftritt

Sicher kennst du das Gefühl: Deine Social-Media-Kanäle stecken fest, und es scheint, als ob nichts vorangeht. Neue Follower bleiben aus, jeder Post erhält lediglich fünf Likes – und das stets von den gleichen Personen. Dabei investierst du eine Menge Zeit und Energie in die Erstellung deiner Beiträge, verbringst Stunden mit dem Feinschliff.

Aus der Verzweiflung heraus postest du vor der Wahl umso mehr und teilst unter anderem total private Inhalte, die kaum Mehrwert für deine Community haben.

Um dir genau aus dieser Lage herauszuhelfen, geht es in diesem Blogbeitrag um die drei häufigsten Fehler im Social Media Marketing, die du vermeiden solltest.

Fehler auf Social Media

Social Media braucht Zeit

Social Media benötigt Zeit – das ist ein Fakt, den viele nicht ausreichend berücksichtigen, obwohl er von großer Bedeutung ist. Es ist aussichtslos, erst zwei Wochen vor der Wahl mit Social Media zu beginnen und schnell ein paar Social Media Ads zu veröffentlichen.

Natürlich ist es sinnvoll, in der heißen Wahlkampfphase mit Social Media Ads auf sich aufmerksam zu machen und neue Reichweiten zu generieren. Dennoch ist Reichweite nicht alles. Es geht darum, eine treue Community aufzubauen, die dich langfristig und zuverlässig unterstützt.

Besser ist es daher bereits einige Monate vor der Wahl mit einer Social Media Strategie zu beginnen.

Der Aufbau eines Accounts auf Instagram oder auf Facebook braucht Zeit. Denn am Ende ist es deine Community, worauf es ankommt. Gib deinen FollowerInnen die Zeit, dich kennenzulernen, Vertrauen zu dir aufzubauen und Sympathie zu dir aufzubauen.

Idealerweise sollte der Startpunkt für deine Social Media Aktivitäten mindestens 18 Monate vor der Wahl liegen. Wenn du langfristig in der Politik erfolgreich sein möchtest, baue bereits heute eine präsente Social Media Plattform auf.

Ein vorbildliches Beispiel hierfür ist Maria Hörtrich, die bei den Landtagswahlen in Bayern antrat. Bereits 2021 erwarb sie die Politik Akademie von Mecoa Mediencoaching, ohne genau zu wissen, in welche politische Richtung es sie führen würde.

Social Media braucht Zeit

Sie hat eine starke und interaktive Community aufgebaut, indem sie ihrer Community einen Mehrwert bot und ihren Account im Wahlkampf effektiv nutzte

Übrigens ist die Pflege deiner Community nicht nur vor der Wahl super wichtig, sondern auch nach der Wahl. Verschwinde nicht direkt wieder in der Versenkung.

So wird es einfacher auch im nächsten Wahlkampf wieder zu gewinnen. Außerdem ist es natürlich auch im Amt ein perfekter Kommunikationskanal für deine BürgerInnen.

Keine Social Media Strategie

Das A und O auf den Social Media Plattformen besteht darin, Inhalte zu teilen, die einen echten Mehrwert für deine Community bieten.

Oftmals fehlt politischen Accounts eine klare Strategie. Um diesem Problem vorzubeugen, ist es entscheidend, einen Redaktionsplan zu erstellen. Dadurch kannst du thematische Schwerpunkte im Voraus planen, mit wiederkehrenden Formaten und Vorlagen Zeit sparen und gleichzeitig einen hohen Wiedererkennungswert schaffen.

Das Fehlen eines Redaktionsplans wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Du wirst bei jedem Beitrag von Neuem überlegen müssen, was du teilen möchtest, und am Ende fehlt es an einem klaren roten Faden, sodass dein Feed einem Flickenteppich gleicht.

Stattdessen solltest du Formate entwickeln, die zu dir und deiner Zielgruppe passen und mit denen du flexibel arbeiten kannst. Eine Idee für ein Format könnte beispielsweise lauten: „Person XY erklärt Politik“ oder „Die Woche von Politiker XY“.

Nutze außerdem Vorlagen. Erstelle im Voraus Kacheln, die du immer wieder für das Teilen von Zitaten verwenden kannst. Eine andere Idee könnte eine Vorlage sein, in der Gründe aufgeführt werden, wie zum Beispiel deine 5 Gründe für den Klimaschutz oder deine 5 Gründe für den Ausbau von Kindergärten, usw.

Auch deine Zielgruppe wird diese wiederkehrenden Formate schätzen. Sie werden dich unter den zahlreichen anderen Beiträgen viel besser wiedererkennen. Ein einheitliches Design mit Schriftart, Layout und Logo kann diesen Effekt weiter verstärken. Schau dir dazu beispielsweise den Account von Johannes Becher an:

Social Media Profil mit Strategie

Teile Inhalte auf Social Media, die deine Zielgruppe interessiert

Es ist unumgänglich deine Zielgruppe zu kennen, wenn du auf Social Media erfolgreich sein willst. ErstwählerInnen haben beispielsweise ganz andere Interessen und Bedürfnisse, wie beispielsweise ein Rentner. Das musst du in deiner Social Media Strategie berücksichtigen. Nur so kannst du die richtigen Menschen anziehen.

Lese in diesem Blogbeitrag unsere Tipps und Vorschläge für eine erfolgreiche Social Media Strategie.

Zeige Persönlichkeit ohne die Zielgruppe aus den Augen zu verlieren

Natürlich drehen sich deine Social Media Kanäle um dich. Doch zeigst du auch wirklich deine Persönlichkeit?

PolitikerInnen neigen dazu, dass sie viel zu tief in ihren Themen stecken, die ihnen wichtig sind. Dabei beachten sie häufig nicht, dass ihre Community gar nicht so knietief mit den Themen involviert sind.

Beim Erstellen der Postings vergessen sie dann, sich auf die Zielgruppe zu fokussieren. Wie können sie dich und deine Position am besten nachvollziehen. Wo haben deine FollowerInnen Anknüpfungspunkte zu deinem Thema. Wenn sie von dir nicht abgeholt werden, indem du das Thema verständlich für sie aufbereitest, werden sie sich auch nicht für deine Inhalte interessieren.

Eine Präsenz in den sozialen Medien ist keine Einbahnstraße. Gehe auf deine Community und Followerinnen und Follower ein. Sie wollen von dir gehört und gesehen werden. Lege daher Wert darauf, ihre Fragen zu beantworten und ihre Sorgen und Nöte zu kennen. So kannst du Inhalte teilen, die deine Community interessiert.

Kommentiere selbst unter anderen Postings und interagiere auch dort mit den UserInnen. Auch so hat deine Community einen Touchpoint an dem sie dich und deine Persönlichkeit besser kennenlernen kann.

Sehe dir doch einmal die Accounts von den Unternehmen in deinen Landkreis an, like und schreibe Kommentare. Oft reicht es schon, einen kurzen zu schreiben, um dein Interesse an deren Arbeit zu zeigen.

Vielleicht gibt es auch Verbände, Vereine oder Meinungsmacher vor Ort, mit denen du dich verbinden kannst. Hinterlasse dort sinnvolle und qualitativ hochwertige Kommentare zu verschiedenen Themen und beteilige dich an Diskussionen. So wirst du sichtbar.

Viele Userinnen und User lieben es, sich durch die Kommentare zu scrollen und verschiedene Beiträge zu lesen. Wenn dann auch mal ein intelligenter Kommentar von dir zu finden ist, werden sie auf dein Profil aufmerksam.

Wenn du dich in einem dieser Punkte wiederfindest oder vielleicht sogar in mehreren, dann steck den Kopf jetzt bitte nicht in den Sand, sondern lass uns sprechen.

Wir bieten kostenlose Strategiegespräche an, für die du dich gerne bewerben kannst.

In diesem Gespräch schauen wir gemeinsam, wie wir dir auf dem Weg zu einer erfolgreichen Social Media Präsenz helfen können und wie du deinen Account auf ein neues Level heben kannst.

Bewerbe dich für ein 60 minütiges Strategiegespräch bei mecoa

Newsletter Anmeldung:

Hol dir unsere Social Media Tipps: Praxisnahes Social Media Wissen direkt in Dein E-Mail-Postfach – egal, ob Du gerade erst startest oder schon Fortgeschritten bist.

Unser kostenloses Angebot:

$
Kostenloser PDF-Fahrplan

Du möchtest mit deinem politischen Social Media Account durchstarten, dir fehlt dafür aber ein konkreter Fahrplan? Wir zeigen dir, wie du Follower in 3 Schritten zu WählerInnen machst!

Social Media Wahlkampf Planer

$
für nur 29,99€
Wie planst du deinen Social Media Wahlkampf effizient? Auf mehr als 20 Seiten erwartet dich ein Schatz an Wissen und Tools, die deinen Wahlkampf revolutionieren werden.
Wir sind bekannt aus:
Über uns
Wir sind Giulia & Nina
Wir haben mecoa 2019 gegründet. Seitdem unterstützen wir Unternehmen, PolitikerInnen und Verbände dabei über Social Media sichtbar zu werden und dadurch KundInnen, MitarbeiterInnen oder WählerInnen zu gewinnen.
Spotify
Apple Music

Hier kannst du noch mehr lesen:

Aktuelle Kategorie:

3 fatale Social Media Fehler, die deine Zeit fressen

In Gesprächen stoßen wir immer wieder auf die gleichen Fehler, bei der Arbeit mit Social Media, die sich zu wahren Zeitfressern entwickeln und zu einer ineffektiven Nutzung deiner kostbaren Zeitfenster führen.

Neuste Artikel:

3 fatale Social Media Fehler, die deine Zeit fressen

In Gesprächen stoßen wir immer wieder auf die gleichen Fehler, bei der Arbeit mit Social Media, die sich zu wahren Zeitfressern entwickeln und zu einer ineffektiven Nutzung deiner kostbaren Zeitfenster führen.