10. Januar 2024

Die Follower-Wähler-Strategie: So kannst Instagram Follower zu Wählern machen

Es ist das große Ziel der meisten PolitikerInnen auf Social Media und Instagram: Instagram-Follower zu gewinnen und sie als WählerInnen zu gewinnen. In den vergangenen Jahren haben wir unter anderem auch als Social Media Manager für einen Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg festgestellt, dass es für einen politischen Instagram-Account gar nicht so einfach ist, Follower zu bekommen.

Es reicht nicht einfach nur Fotos zu posten. Nein, politische Themen sind oft hochkomplex, und es ist schwierig, deine Zielgruppe zu erreichen und somit auch neue Follower und FollowerInnen zu gewinnen.

Vergiss nicht: Nach einem langen Tag in der Arbeit wollen sie einfach nur auf der Couch sitzen und durch Instagram scrollen. Erklärst du ihnen in diesen Situationen ein hochkompliziertes Problem im Finanzhaushalt deines Landes, ist es für sie schwierig, am Ball zu bleiben, und sie scrollen stattdessen lieber weiter.

Nach diesen Erfahrungen haben wir unser Wissen gebündelt und für euch unsere Follower-Wähler-Strategie entwickelt, basierend auf unserem Wissen aus den Bereichen Online-Marketing und politische Kommunikation. Daher möchten wir dir in diesem Blogbeitrag unsere Tipps für mehr Follower und FollowerInnen auf Social Media vorstellen.

Instagram Follower zu Wählern machen

Schritt 1: Mehr Follower auf Instagram ANZIEHEN

Im ersten Schritt musst du als PolitikerIn erst einmal schaffen, dass die richtigen Leute deine Inhalte auf Instagram mögen und sich dazu entscheiden, dir zu folgen.

Gehe dafür einen Schritt zurück und überlege dir: Wen möchtest du überhaupt auf Instagram erreichen und wie will ich mich bei ihnen positionieren? Das bedeutet: Lade nicht einfach wahllos deine Fotos aus den letzten Jahren hoch. Das ist keine Strategie.

Nein, du möchtest erreichen, dass sich möglichst viele Wähler und damit auch viele Follower und Followerinnen in ihren Sorgen und Nöten gehört fühlen. Überlege dir also genau und recherchiere, wo deine Zielgruppe ist, was deine Follower und FollowerInnen möglicherweise bewegt und auf welchen Social Media Kanälen sie sich aufhalten.

Wenn FollowerInnen dein Profil finden, entscheiden sie innerhalb weniger Sekunden, ob sie deinem Profil folgen möchten oder nicht. Sorge also dafür, dass sie auf den ersten Blick erkennen, wer du bist und was dich ausmacht. Für welche Partei trittst du an, welche thematischen Schwerpunkte sind dir wichtig?

Du willst auf Instagram aktiv sein? Finde heraus, welche Follower auf Instagram zu erreichen sind. Das sind vor allem Jung-WählerInnen und ErstwählerInnen.

Dementsprechend solltest du darauf achten, dass du Themen teilst, die sie beschäftigen und betreffen. Das könnten zum Beispiel die Themen Ausbildung, Hochschule, aber auch Bundeswehreinsatz sein. Erzähle von deinen Meinungen dazu und verwende die richtigen Hashtags, um mehr Follower auf Instagram zu erreichen.

Die Gen Z liebt außerdem Kurzvideos, also beginne entsprechend Reels zu erstellen. Achte dabei darauf, dass deine Reels vielleicht auch ein Branding und Wording haben, das zu jungen Menschen passt. Sei gerne ein bisschen flippiger und knalliger, um mehr Follower und FollowerInnen anzusprechen.

Du siehst also, mehr Instagram Follower zu bekommen erfordert durchdachte Überlegungen und ist nicht mal eben über Nacht gemacht.

Schritt 2: Kannst du Überzeugen?

Deine FollowerInnen und WählerInnen von dir zu überzeugen, ist das Herzstück jeder Kampagne, egal ob auf Social Media, im Content Marketing oder in jeglicher Content-Strategie.

Auch das bedeutet, dass du nicht einfach wahllos wild Sachen posten solltest, sowohl in thematischen als auch in optischen Aspekten. Du musst wirklich eine Social Media Content Strategie entwickeln, die zum einen zu den Bedürfnissen deiner Zielgruppe passt und gleichzeitig aber auch zu deiner eigenen Positionierung.

Dies beginnt mit der Identifizierung und Aufbereitung deiner Themen. Da kannst du dir im ersten Schritt Fragen überlegen, die deine Zielgruppe oft hat oder oft an dich stellt. Diese beantwortest du im zweiten Schritt in verschiedenen Posting-Formaten, beispielsweise in den Instagram Stories, Reels oder normalen Beiträgen. Warum das so wichtig ist?

Ein Profil auf Instagram muss in erster Linie Mehrwert bieten. Es geht nicht darum, was du persönlich interessant findest, aber sonst hat vielleicht niemand.

Analysiere dich dazu einmal selbst. Wem folgst du privat und warum? Welche Dinge schaust du dir an? Und genau so ist es eben auch in der Politik und bei dieser Content-Strategie. Für mehr Instagram Fans ist eben nicht nur das Inhaltliche wichtig, also welche Themen du kommunizierst, sondern auch wie. Das könnte zum Beispiel bedeuten, dass es nicht ausreicht, eine Pressemitteilung 1:1 auf Social Media zu posten oder super dunkle, verpixelte Videos mit 50 Fachbegriffen hochzuladen. Davon haben deine FollowerInnen und WählerInnen nichts. Das wird keinen Anklang finden.

Daher solltest du all die verschiedenen Instagram Formate so mit Inhalten füllen, dass die Aufmerksamkeit auch gecatcht wird.

Erreiche so, dass deine supertollen inhaltlichen Dinge nicht einfach so verpuffen, sondern dass diese Inhalte, deine Messages, wirklich auch bei der Zielgruppe ankommen.

Da ist auch der Punkt Unterhaltung nicht zu unterschätzen, bei der Mission, neue Follower und FollowerInnen zu gewinnen. Instagram Follower zu bekommen, bietet so einen zusätzlichen Mehrwert. Social Media ist etwas anderes als eine Doku oder ähnliches. Niemand möchte in seiner Freizeit mit Fakten und langweiligen Statistiken bombardiert werden.

Dementsprechend müssen die Inhalte einfach und verständlich, aber auch mit einem gewissen Unterhaltungsfaktor aufbereitet werden. Und das hat nichts damit zu tun, sich lächerlich zu machen oder herumzutanzen.

Schritt 3: Mehr Instagram Follower bekommen und Wahlen GEWINNEN

Es gibt auf Instagram zusätzlich den einen oder anderen Hebel, der speziell im Wahlkampf nochmal für neue Follower sorgen kann. Und nein, Instagram Follower kaufen gehört nicht dazu.

Wir sprechen von Ads, also Wahlwerbung auf Instagram, die nicht zu unterschätzen ist. Da sind wir immer noch erstaunt, dass es eben doch so ist, dass viele gar kein oder nur minimale Budgets für Wahlwerbung zur Verfügung stellen und eingeplant haben.

Die Reichweite und vor allem auch die gezielte Ansprache, die mit Social Media Ads möglich ist, steht in keinem Verhältnis zu Plakaten oder Flyern, die häufig direkt in den Mülleimern landen.

Wir haben zum Beispiel im Landtagswahlkampf in Bayern einige PolitikerInnen dabei unterstützt und betreut. Die Budgets haben nicht Unsummen verschlungen. Bereits mit 1000€ kannst du bis zu hunderttausend Menschen in deiner Wahlregion erreichen. Die ausgespielte Werbung reicht dabei von normalen Feedposts bis hin zu Vorstellungsvideos.

Lies dir gerne diesen Blogbeitrag über Social Media Ads durch, um weitere Informationen einzuholen.

Im Bereich „Wahlen gewinnen“ gibt es natürlich auch noch andere Dinge, die man machen kann. Arbeite mit anderen und mobilisiere wichtige Meinungsmacher in deiner Region. Welche Personen mit großer Reichweite hast du vor Ort, die dich unterstützen können?

Vielleicht gibt es den ein oder anderen Geschäftsführer, der zum Beispiel größere Accounts von Unternehmen bei dir vor Ort führt, oder vielleicht auch Influencer, wer weiß.

Es ist immer gut, wenn man es schafft, beispielsweise ein Experteninterview mit Meinungsmachern zu machen und zu betonen, dass man bei einigen politischen Themen auf den gleichen Nenner kommt. Sprich beispielsweise mit dem Handwerksbetrieb vor Ort über das Thema Fachkräftemangel.

Ihr könnt dann auf mehreren Kanälen spielen. Ein Instagram Live zum Beispiel kann abgespeichert werden, aber auch Vorlage für einen Newsletter oder Blogbeitrag sein.

Oder du machst eine Collaboration, also gemeinsames Posten eines thematischen Beitrags. Ihr teilt euch so eure Reichweite und generiert somit durch mehr Likes und Kommentare mehr Reichweite und mehr Instagram Follower.

Du willst dir mehr Instagram Wissen aneignen? Dann empfehlen wir dir unser 45-minütiges Social Media Intensiv Training.

Autowebinar 2

Newsletter Anmeldung:

Hol dir unsere Social Media Tipps: Praxisnahes Social Media Wissen direkt in Dein E-Mail-Postfach – egal, ob Du gerade erst startest oder schon Fortgeschritten bist.

Unser kostenloses Angebot:

$
Kostenloser PDF-Fahrplan

Du möchtest mit deinem politischen Social Media Account durchstarten, dir fehlt dafür aber ein konkreter Fahrplan? Wir zeigen dir, wie du Follower in 3 Schritten zu WählerInnen machst!

Social Media Wahlkampf Planer

$
für nur 29,99€
Wie planst du deinen Social Media Wahlkampf effizient? Auf mehr als 20 Seiten erwartet dich ein Schatz an Wissen und Tools, die deinen Wahlkampf revolutionieren werden.
Wir sind bekannt aus:
Über uns
Wir sind Giulia & Nina
Wir haben mecoa 2019 gegründet. Seitdem unterstützen wir Unternehmen, PolitikerInnen und Verbände dabei über Social Media sichtbar zu werden und dadurch KundInnen, MitarbeiterInnen oder WählerInnen zu gewinnen.
Spotify
Apple Music

Hier kannst du noch mehr lesen:

Aktuelle Kategorie:

3 fatale Social Media Fehler, die deine Zeit fressen

In Gesprächen stoßen wir immer wieder auf die gleichen Fehler, bei der Arbeit mit Social Media, die sich zu wahren Zeitfressern entwickeln und zu einer ineffektiven Nutzung deiner kostbaren Zeitfenster führen.

Neuste Artikel:

3 fatale Social Media Fehler, die deine Zeit fressen

In Gesprächen stoßen wir immer wieder auf die gleichen Fehler, bei der Arbeit mit Social Media, die sich zu wahren Zeitfressern entwickeln und zu einer ineffektiven Nutzung deiner kostbaren Zeitfenster führen.