25. Oktober 2021

Instagram Reels Anleitung: So erstellst du die Trend Videos

Die sozialen Medien befinden sich in einem ständigen Wandel. So auch die Instagram App. Dort gibt es seit ungefähr zwei Jahren die Video Funktion der Instagram Reels. Die Instagram Reels lassen sich ganz einfach in der App erstellen. Wie das alles genau Funktion und was die Instagram Reels eigentlich sind, erfährst du jetzt.

Tipp: Instagram Reels sind nicht nur für Unternehmen und Selbstständige eine super Möglichkeit sich zu präsentieren, sondern sie eignen sich auch hervorragend um vermeintlich trockene Themen, wie zum Beispiel politische Sachverhalte unterhaltsam aufzubereiten!

Du möchtest noch mehr über Social Media lernen und erfahren, wie du die sozialen Netzwerke als Politikerin vollständig ausschöpfen kannst? Du strebst nach der größtmöglichen Reichweite, um noch mehr Stimmen zu gewinnen? Dann lade dir jetzt unser brandneues Intensiv-Video-Training für Social Media herunter.

Ads-Webinar 1

Was sind Instagram Reels

Reels sind unterhaltsame Kurzvideos auf Instagram. NutzerInnen haben die Möglichkeit, bis zu 90-sekündige Videoclips aufzunehmen und zu bearbeiten. Das heißt, den Videos können Musik, Audiospuren aus anderen Videos, AR Effekte und vieles mehr hinzugefügt verwenden. Die Hauptunterschiede zwischen Reels und anderen Instagram Videoformaten wie zum Beispiel IGTVs oder Lives sind deren Länge und die Bearbeitungsmöglichkeiten.

Um ein Instagram Reels erstellen zu können, stehen die vier Bearbeitungsmöglichkeiten auf Instagram zur Verfügung:

AR-Effekte: Für die Instagram Reels stehen dir auf der Plattform, sowie für die Stories, unterschiedliche Effekte und Filter zur Verfügung, die du auch unbedingt verwenden solltest. Besonders toll finden wir die sogenannte „green-screen“ Funktion, mit der man ganz einfach ein Bild als Hintergrund im Video einfügen kann.

Audio: Mit der Audio-Funktion kannst du deinem Instagram Reels einen Ton hinzufügen. In der Musik-Bibliothek gibt es eine große Auswahl an Songs. Du kannst aber auch Sounds verwenden, die andere NutzerInnen erstellt haben. Wenn du dein Video mit Ton aufnimmst, dann wird dir diese Tonspur zugeschrieben.

Tempo: Bei deinen gedrehten Instagram Reels kannst du das Tempo variieren. Du kannst die verschieden Clips im Zeitraffer oder in slow-motion abspielen lassen. Dabei musst du das Tempo der Reels nicht nur für das gesamte Video verändern, sondern du kannst auch nur einzelne Clips bearbeiten.

Timer und Countdown: Ein Instagram Reels zu erstellen kann ganz schön aufwendig und kompliziert sein – vor allem, wenn man es ohne Hilfe dreht. Aber Instagram erleichtert dir das Instagram Reels erstellen einwenig. Denn mit dem Timer kannst du auf der App einstellen, dass die Aufnahme automatisch losgeht und du keine weitere Person benötigst, um dein Instagram Reel aufzunehmen.

Darum solltest du Instagram Reels für deinen politischen Account nutzen

Warum sollten politisch Tätige Reel Videos erstellen? Viele PolitikerInnen halten Instagram Reels für unseriös, da sie an tanzende PolitikerInnen denken, die sich zum Affen machen. Was sie nicht wissen, ist dass man um Reels zu erstellen nicht unbedingt tanzen muss. Vielmehr hat man die Chance trockene Themen kreativ zu kommunizieren. Diese Vorteile bringen Instagram Reels in der Politik:

  • Aktuell wenig Konkurrenz, da Insta Reels nur selten von PolitikerInnen genutzt werden
  • Möglichkeit sehr viele Personen zu erreichen
  • Video Inhalte bekommen statistisch gesehen mehr Interaktionen (Likes, Kommentare, usw.) als klassische Posts
  • Wirken innovativ und modern
  • Sprechen vor allem jüngere Zielgruppen an
  • Durch die vielen Effekte eignen sich Instagram Reels perfekt, um komplexe Sachverhalte unterhaltsam zu kommunizieren
  • Eigenen sich super für Storytelling

Um dir zu zeigen, dass virale Reichweiten mit Reels wirklich möglich sind, findest du unten einen Screenshot eines unserer Reels. Wir haben sage und schreibe 2,2 Mio. Menschen auf Instagram erreicht und innerhalb weniger Tage mehr als 1.000 Follower generiert. Und das alles Dank Reels! Und das schaffst du auch!

Das war jetzt alles rein theoretisch erklärt, aber jetzt zeigen wir dir, wie du deine Instagram Reels in der Praxis selbstständig erstellen kannst. Mit unserer Schritt für Schritt Instagram Reels Anleitung wird das Reels drehen zum Kinderspiel.

Übrigens: In diesem Blogartikel erfährst du 5 Tipps, speziell für Instagram Reels

im politischen Kontext.

So gehts: Instagram Reels ganz leicht erstellen!

1.Öffne die Instagram App und gehe dann auf deinen Instagram Account. Oben rechts in der Ecke ist ein Quadrat mit einem Plus-Zeichen. Dort klickst du drauf. Dadurch öffnet sich ein Fenster auf dem „Erstellen“ steht. Hier musst du dann auf Reel tippen, um dieses zu erstellen.

2. Danach öffnet sich der Reels Tab indem du deine Instagram Reels erstellen kannst. Wenn du auf den Knopf in der Mitte drückst, startest du die Videoaufnahme und du kannst dein Reel drehen!

Filme einfach das, was du in deinem Reels zeigen willst. Wenn du alleine bist und ein Instagram Reels erstellen willst ist das auch kein Problem!

Auf der linken Seite siehst du sechs verschiedene Symbole. Das unterste Symbole sieht aus wie eine Stoppuhr. Wenn du dort drauf klickst, erscheint ein kleines Feld in dem du einen Timer und einen Countdown einstellen kannst. Dann beginnt die Aufnahme automatisch und du kannst auch alleine dein Reels erstellen. Tipp: Nutze unbedingt ein Stativ!

3. Wenn du für ein Reels an mehreren Orten filmen möchtest oder du verschiedene Sequenzen filmen möchtest, ist das auch kein Problem! Nachdem du eine Sequenz gedreht hast, wird diese automatisch gespeichert. Möchtest du die nächste Sequenz filmen, drückst du einfach wieder auf den Aufnahme-Knopf in der Mitte.

Du suchst noch ein Handbuch für unterwegs, das du auf deinem Smartphone herunterladen kannst und mit dem du deine aktuelle Social Media Strategie immer wieder überprüfen kannst? Dann lade dir jetzt unsere neue Social-Media-PDF-Checkliste herunter.

4.Nachdem du verschieden Sequenzen aufgenommen hast, musst du diese natürlich auch zusammenschneiden, damit du ein fließendes Video hast. Dafür drückst du einfach auf den Pfeil links neben dem Aufnahme-Knopf.

Dann erscheinen zwei Symbole: zum einen ein Mülleimer in den du Clips legen kannst, die du nicht benötigst und zum anderen ein Scheren-Symbol. Wenn du darauf drückst siehst du unten einen Balken, der die gesamte Video-Sequenz anzeigt. Dort kannst du die jeweilige Sequenz durch das verschieben der Regler am Anfang und Ende des Balken kürzen.

Bestätigt wird das ganze oben rechts mit einem Klick auf „kürzen“. Wenn du alle Sequenzen so gekürzt hast, wie du es möchtest, drücke unten rechts auf fertig.

5.Anschließend geht es ans Feintuning deines Reels. Ein guter und kurzer Text, sowie passende Musik dürfen da nicht fehlen.

Um diesen einfügen zu können, drücke rechts neben dem Aufnahme-Knopf auf Vorschau. Dort erscheinen in der oberen Leiste verschiedene Symbole, wie die Musiknote bei der du dir Musik für deine Instagram Reels aussuchen kannst.

Rechst in der Suchleiste steht „Aa“. Wenn du dort drauf drückst kannst du deinen Text einfügen. Um deinen Text an der richtigen Stelle ein- und auszublenden, klickst du unten links auf den dunklen Kreis. Dann erscheint unten eine Leiste mit dem gesamten Clip. Jetzt kannst du an die Stelle springen, an die dein Text eingefügt werden soll. Du kannst an jeder beliebigen Stelle deinen Text einfügen! Das Prinzip ist das gleiche, wie beim Kürzen der Sequenzen.

6.Nachdem du mit allen Bearbeitungsschritten durch bist, geht es ans veröffentlichen deines Reels. Hierfür musst du noch zwei weiter Dinge beachten.

Zuallererst kannst du deinem Reels ein Titelbild verpassen. Entweder du wählst einen beliebigen Ausschnitt des Videos als Titelbild. Oder du wählst ein Bild deiner Smartphone Galerie aus.

Ganz wichtig ist auch, dass du eine Bildunterschrift hinzufügst! Hier gilt: Eher kürzer als bei normalen Posts, da der Fokus meistens auf dem Video und nicht auf dem Text liegt. Und bevor du dein Instagram Reels teilst, musst du noch entscheiden, ob es auch in deinem „normalen“ Instagram Feed angezeigt werden soll, dann musst du den Schalter „Auch im Feed teilen“ noch umlegen. Ansonsten wird dein Reel nur in deinen „Reels-Feed“ geladen. Jetzt noch schnell auf Teilen klicken und dein Instagram Reels ist erstellt und veröffentlicht.

Fazit

Je nachdem was für ein Video man erstellen möchte, können Reels schon sehr aufwendig sein. Für den Anfang reicht es aber erstmal aus, sich an einfachen Videos zu probieren, die zeitlich schnell umsetzbar sind.

Newsletter Anmeldung:

Hol dir unsere Social Media Tipps: Praxisnahes Social Media Wissen direkt in Dein E-Mail-Postfach – egal, ob Du gerade erst startest oder schon Fortgeschritten bist.

Unser kostenloses Angebot:

$
Kostenloser PDF-Fahrplan

Du möchtest mit deinem politischen Social Media Account durchstarten, dir fehlt dafür aber ein konkreter Fahrplan? Wir zeigen dir, wie du Follower in 3 Schritten zu WählerInnen machst!

Social Media Wahlkampf Planer

$
für nur 29,99€
Wie planst du deinen Social Media Wahlkampf effizient? Auf mehr als 20 Seiten erwartet dich ein Schatz an Wissen und Tools, die deinen Wahlkampf revolutionieren werden.
Wir sind bekannt aus:
Über uns
Wir sind Giulia & Nina
Wir haben mecoa 2019 gegründet. Seitdem unterstützen wir Unternehmen, PolitikerInnen und Verbände dabei über Social Media sichtbar zu werden und dadurch KundInnen, MitarbeiterInnen oder WählerInnen zu gewinnen.
Spotify
Apple Music

Hier kannst du noch mehr lesen:

Aktuelle Kategorie:

Politischer Social Media Account: So gelingt dir der Start

Für Ortsvereine, Kreisverbände und Unterbezirke ist eine Social-Media-Strategie auf Twitter, Facebook, LinkedIn und Co. in der Politik zu einem zentralen Thema geworden. Aus diesem Grund zeigen wir dir hier, wie du in wenigen einfachen Schritten deinen politischen Social-Media-Account starten kannst.

Neuste Artikel:

3 fatale Social Media Fehler, die deine Zeit fressen

In Gesprächen stoßen wir immer wieder auf die gleichen Fehler, bei der Arbeit mit Social Media, die sich zu wahren Zeitfressern entwickeln und zu einer ineffektiven Nutzung deiner kostbaren Zeitfenster führen.