8. April 2024

Wie starte ich einen politischen TikTok Account?

Jan Böhmermann hat es zuletzt erneut klar gemacht: Populistische Parteien wie die AfD dominieren die Politik auf TikTok. Videos der AfD haben in Deutschland in etwa viermal mehr Reichweite als die Videos politischer TikTok Accounts aller demokratischen Parteien zusammen.

Zuletzt waren auch wir von Mecoa Mediencoaching sehr präsent in der Presse und haben unter anderem in der Süddeutschen Zeitung, in der Münchner Abendzeitung sowie der Augsburger Allgemeinen Zeitung unsere Expertise zur oben genannten Problematik gezeigt.

Es wird Zeit, dass Politikerinnen und Politiker sich auf TikTok anmelden und dort für die Demokratie in Deutschland einstehen.

Umso wichtiger ist, dass diese Social-Media-Plattform vor allem eine junge Zielgruppe anspricht. So haben die AfD und ihre politischen Inhalte täglich bis zu 90 Minuten Sendezeit in deren Gehirnen. Das kann sehr gefährlich sein, denn diese jungen Menschen befinden sich noch mitten in ihrer politischen Meinungsbildung.

Ein politischer TikTok-Account wird also für die demokratischen Parteien immer relevanter, weswegen wir in diesem Blogbeitrag zeigen, wie du einen politischen TikTok Account starten kannst.

Starte deinen politischen TikTok Account

Macht euch mit der Plattform TikTok vertraut

Viele PolitikerInnen sind im Hinblick für politische Kommunikation auf TikTok noch sehr unsicher. Das bestätigte uns auch der Bundestagsabgeordnete Muhanad Al-Halak in unserem YOU WIN! Podcast Interview.

Die Politikerinnen und Politiker haben Angst, auf TikTok verurteilt zu werden, Fehler zu machen oder einen Shitstorm zu riskieren.

Darum raten wir dir zunächst, die Kultur und die Philosophie der sozialen Plattform zu verstehen. Lies dich ein, informiere dich und eigne dir Expertenwissen an. Finde die größten Unterschiede zwischen Instagram und TikTok heraus.

Einer der größten Unterschiede ist beispielsweise, dass auf TikTok wirklich der Content im Vordergrund steht und die einzelnen Profile und Accounts eher im Hintergrund stehen. So ist es auf TikTok beispielsweise möglich, auch mit einem kleinen Account große Reichweiten zu erlangen.

TikTok-Nutzerinnen und Nutzer konsumieren nicht primär Inhalte von Accounts, denen sie folgen, sondern scrollen hauptsächlich durch den Newsfeed, welcher vom Algorithmus entsprechend den Interessen der Nutzerinnen und Nutzer bespielt wird. Ob sie die Urheberinnen oder Urheber der einzelnen Videos abonniert haben, ist zweitrangig.

Auf Instagram hingegen bekommen UserInnen in ihrem Newsfeed hauptsächlich den Content von Accounts ausgespielt, denen sie auch folgen.

Dieser Unterschied zeigt außerdem, dass es für Politikerinnen und Politiker eine große Chance sein kann, auf eine Präsenz auf TikTok zu setzen. Denn egal, wie viele Followerinnen und Follower ein politischer Account hat, jedes deiner Videos kann sehr hohe Reichweiten erreichen.

Umso wichtiger ist es daher, die Plattform, die Zielgruppe und den Inhalt, für den sie sich interessiert, zu kennen und die eigenen politischen Inhalte entsprechend anzupassen.

Die Zielgruppe auf der Plattform kennen und verstehen

Wir predigen es immer wieder: Der Fokus bei der Kommunikation auf Social Media liegt nicht auf dem Thema, über das du gerne sprechen willst, sondern auf den Themen, die deine Zielgruppe interessiert und beschäftigt.

Bei der TikTok-Zielgruppe handelt es sich demnach vor allem um junge Leute zwischen 13 und 18 Jahren, die sich mitten in der politischen Meinungsbildung befinden und Erstwählerinnen und Erstwähler sind.

Wie jede Generation hat auch diese ihre Eigenheiten, die sie von anderen Generationen unterscheidet. Sie nehmen den Klimawandel bewusst wahr, sind mit den sozialen Medien aufgewachsen und kennen ein Leben ohne Internet, Facebook und Instagram nicht.

Ihnen sind Themen wie mentale Gesundheit, eine gesunde Work-Life-Balance wichtig, und sie wollen vor allem produktiv und effektiv arbeiten. Sie wollen ihre Zeit so nutzen, dass sie auch möglichst persönlich davon profitieren.

Auch ansonsten beschäftigen sie andere Themen wie die Erwachsenen: Ist ihre Schule digital gut aufgestellt, werden sie einen attraktiven Arbeitsplatz finden und ist der Staat in der Lage, sie während ihres Studiums zu unterstützen? Werden sie bezahlbaren Wohnraum finden?

All diese Themen kannst du in deinen Inhalten für sie aufgreifen. Aber auch der Stil der Videos auf der Plattform ist anders. Die junge Zielgruppe interessiert sich nicht für perfekt durchgestylte Videos. Sie fühlen sich eher von rohen, ungefilterten Einblicken hinter die Kulissen und einem authentischen Auftreten angesprochen.

Sie lieben es, wenn Videos so wirken, als seien sie spontan von Politikerinnen und Politikern erstellt worden, ohne die Überprüfung von fünf verschiedenen PR-Profis.

Übertrieben gebrandete Parteihintergründe etc. sind hingegen überhaupt nicht authentisch und schrecken TikTok-Nutzerinnen und Nutzer ab.

Es ist fast besser, ein Video hochzuladen, bei dem man auf den ersten Blick gar nicht erkennt, dass es von Politikerinnen und Politikern kommt, wo die Parteizugehörigkeit nicht offensichtlich ist und nur mit authentischem Inhalt überzeugt wird.

Ein teuer produzierter Imagefilm eignet sich also nicht sonderlich gut für TikTok.

Auch in diesem Beitrag kannst du lesen, wie du mit TikTok die Gen Z erreichen kannst.

Erkenne die Trends bei TikTok

TikTok lebt von Trends. Fast täglich entsteht ein neuer Trend, der von tausenden TikTok-Nutzerinnen und Nutzern aufgegriffen und nachgeahmt wird.

Springt man auf diese Trends auf, hat man häufig sehr gute Chancen Viralität zu erreichen. Denn teilweise ist über mehrere Tage in den Newsfeeds nur dieser Trend zu sehen.

Es ist entscheidend, TikTok zu verstehen, um diese Trends schnell zu erkennen und so einen authentischen und erfolgreichen Account aufzubauen.

Wie du siehst, ist das Thema eines politischen Accounts auf TikTok sehr komplex und vielschichtig und erfordert deshalb eine durchdachte Strategie.

Möchtest du direkt starten und die Möglichkeiten von TikTok für dich nutzen? Willst du einen Account, der durchdacht ist und möchtest dich entsprechend weiterbilden?

Dann lade ich dich herzlich zu unserem kostenlosen TikTok-Webinar am 10. April 2024 von 12:00 bis 13:00 Uhr ein.

In dieser Powerstunde während deiner Mittagspause tauchen wir tief ein und zeigen dir, wie du einen politischen Account auf TikTok aufbauen kannst.

Wir freuen uns sehr auf deine Teilnahme!

TikTok Webinar

Newsletter Anmeldung:

Hol dir unsere Social Media Tipps: Praxisnahes Social Media Wissen direkt in Dein E-Mail-Postfach – egal, ob Du gerade erst startest oder schon Fortgeschritten bist.

Unser kostenloses Angebot:

$
Kostenloser PDF-Fahrplan

Du möchtest mit deinem politischen Social Media Account durchstarten, dir fehlt dafür aber ein konkreter Fahrplan? Wir zeigen dir, wie du Follower in 3 Schritten zu WählerInnen machst!

Social Media Wahlkampf Planer

$
für nur 29,99€
Wie planst du deinen Social Media Wahlkampf effizient? Auf mehr als 20 Seiten erwartet dich ein Schatz an Wissen und Tools, die deinen Wahlkampf revolutionieren werden.
Wir sind bekannt aus:
Über uns
Wir sind Giulia & Nina
Wir haben mecoa 2019 gegründet. Seitdem unterstützen wir Unternehmen, PolitikerInnen und Verbände dabei über Social Media sichtbar zu werden und dadurch KundInnen, MitarbeiterInnen oder WählerInnen zu gewinnen.
Spotify
Apple Music

Hier kannst du noch mehr lesen:

Aktuelle Kategorie:

Neuste Artikel: